Sharing Arts


Netzwerk für Künste in Bewegung

Sharing Arts wurde 2000 gegründet als gemeinnütziger Verein zur Unterstützung von Bewegungskunst, sowie sparten-übergreifender, inter-religiöser und transkultureller Events.

 

Er veranstaltete das Performance Festival SHARING TIME 2001  in Hamburg für und von Freunden des Netzwerkes „Sharing Movement“ und dem Performance Künstler Suprapto Sudyodarmo und der Bewegungsarbeit Amerta Movement.


Er war außerdem Co-Ordinator für 2 weitere SHARING TIME Festivals, die im Rahmen von „Civil Society“ und dem Kulturprogramm der Europäischen Kommission gefördert wurden, nämlich:


SHARING TIME - 2002 auf der La Romita in Umbria, Italy

SHARING TIME - 2005 - im Kloster von Bolsena in Umbria, Italy

 

Ebenfalls von dem Kulturprogramm der Europäischen Kommission gefördert wurde das 2007 von Sharing Arts in Zusammenarbeit mit Angela Guerreiro initiierte Pilotprojekt für eine trans-kulturelle Tanzausbildung in Europa

 

dance beyond Borders - 2008/09 -

   

Weitere Informationen zu diesem Projekt siehewww.dancebeyondborders.de

 

Als Verein existierte Sharing Arts bis 2012.

Jetzt wird diese Webseite weitergeführt, um zu Freunden und Veranstaltungen im Rahmen des Netzwerkes Sharing Movement und Amerta Movement zu verweisen, die, soweit sie uns bekannt sind, vor allem in Deutschland stattfinden, aber auch in Großbritannien und den Niederlanden.